Standortbestimmung und Aufbau einer IT Roadmap

Vigier ist einer der führenden Schweizer Produzenten und Anbieter von Zement, Sand, Kies, Transportbeton, Betonwaren, Produkten für den Bahnbau und für Entsorgungslösungen. Zu Vigier gehören
Vigier Ciment, Vigier Beton, Vigier Rail, Creabeton und Altola.

Mit seinem Geschäftsmodell nimmt Vigier eine aktive Rolle beim Schliessen von Kreisläufen in der Bauindustrie ein. In allen fünf Geschäftsfeldern nutzt Vigier Abfälle als Wertstoffe und produziert daraus neue, nachhaltige Produkte.

So entstehen bei Altola beispielsweise alternative Brennstoffe, bei Vigier Ciment nachhaltige Bindemittel und bei Vigier Beton Recyclingbetone. Seit 2001 gehört Vigier zur französischen Vicat-Gruppe und beschäftig rund 1‘100 Mitarbeiter.

Viger suchte einen Partner, um eine externe Standortbestimmung über die Leistungsfähigkeit der internen Informatik vorzunehmen. Es sollte untersucht werden, ob der Wertbeitrag der Informatik am Geschäftserfolg der verschiedenen Geschäftsfelder erhöht werden kann.

Aufgrund des umfassenden Know-hows in fachlichen Informatik-Themen und der «hands-on» Erfahrung im erfolgreichen Aufbau und der Entwicklung von IT-Organisationen in verschiedenen Führungsrollen der IT und im operativen Geschäft, fiel die Wahl auf die Panoff Consulting.

In einer pragmatischen, aber systematischen Analysephase wurde einerseits die Bedürfnisse der verschiedenen Geschäftsfelder über detaillierte Interviews erhoben und bewertet. Andererseits untersuchte Panoff Consulting die Informatik Prozesse, die eingesetzte Architektur und die sich daraus ergebenden notwendigen Anpassungen, um den Wertbeitrag zum Geschäftserfolg der Vigier zu erhöhen.

Der 7-Punke Plan

Aufgrund der Analyse wurden durch Panoff Consulting, in Zusammenarbeit mit Viger ein 7-Punkte Plan über 3 Jahre erarbeitet, welcher zu folgenden Ergebnisverbesserungen beiträgt:

  • Verbesserung des Business Alignement der IT
    Durch die konsequente Ausrichtung der IT Services auf die Busines- sanforderungen wurde der Fokus der IT auf das Business deutlich erhöht.
  • Optimierter Einsatz der Ressourcen (Personen und Geld)
    Der Ressourceneinsatz der IT wird gezielt zwischen Business und IT abgestimmt und geplant. Dadurch ist sichergestellt, dass diejenigen Projekte realisiert werden, die den höchsten Gesamtnutzen aufweisen.
  • Erhöhung der Performance und Stabilität der IT Umgebung
    Automatisierungs- und Standardisierungsgrad der IT Infrastruktur und der Werkzeuge wurden deutlich erhöht. Gleichzeitig wurden die IT internen Prozesse so angepasst, dass die Risiken eines Ausfalls minimiert werden konnten.

Umsetzung

Der realistische und konkrete 7-Punkte Plan hat es Vigier erlaubt, in sehr kurzer Zeit an den notwendigen Massnahmen zu arbeiten und schnell erste Verbesserungen zu realisieren. Die Mitarbeiter der Panoff Consulting haben situativ und auf konkreten Bedarf der Vigier bei der Umsetzung mitgearbeitet und standen Viger mit Ihrer Erfahrung stets zur Verfügung.


Cedric Nater | CFO

Panoff Consulting lieferte äusserst hilfreiche Analysen und einen pragmatischen, konkreten Massnahmenplan. Die Zusammenarbeit zwischen Business und IT konnte rasch verbessert werden – was uns hilft, als Firma noch erfolgreicher zu sein.


Pascal Scheller | CIO

Aufgrund ihrer eigenen, kundenseitigen Erfahrungen, wissen die Berater von Panoff Consulting was realistisch umsetzbar ist und was nicht.


Success Story herunterladen


Zurück zur Übersicht